Stundenpläne - Online Hilfe
EduPage - Online Hilfe
Video Hilfe

flag aSc Stundenpläne - Seminare

Wie kann man Seminare eingeben?
Der Artikel ist übersetzt in: gb.gif sk.gif de.gif es.gif pl.gif ru.gif gr.gif lt.gif il.gif bg.gif

Seminare einzugeben ist sehr leicht. Sie werden genauso eingegeben wie die gewöhnlichen Stunden, nur im Dialogfenster "Gruppe" muss man "Seminar" wählen. Seminare, in denen mehrere Klassen verbunden sind, geben Sie genauso ein wie verbundene Stunden für gewöhnliche Gruppen (Taste Verbundene Klassen), nur für jede verbundene Klasse müssen Sie als Gruppe "Seminar" wählen:

Seminargruppen
Eine spezielle Situation entsteht, wenn Sie in einer Klasse 2 Seminare in demselben Fach eingeben. Das Programm versteht die Situation so, dass es um 2 Stunden geht, wo der gleiche Lehrstoff unterrichtet wird - und wenn sich der Schüler für diese Stunde entscheidet, ist es egal, welche von diesen 2 Stunden er besuchen wird (er kann nur eine besuchen).
Das verwendet man vorallem dann, wenn sich zu viele Schüler für ein Seminar entschieden - also wenn man sie in 2 Gruppen teilen muss.

Zum Beispiel die folgende Abbildung gibt ein, dass es 2 Gruppen von Matheseminar gibt.
Eine steht zur Verfügung der Schüler 5A und die andere der Schüler 5A-5B-5C-5D: Später können Sie für jeden Schüler eins wählen, oder die Software ordnet das selbst zu:



Nachdem Sie die Seminare eingegeben haben, ist es notwendig die Schüler zu Seminaren zuzuordnen. Siehe auch:


Dieser Artikel hat mir geholfen Dieser Artikel hat mir geholfen
Dieser Artikel ist unverständlich Dieser Artikel ist unverständlich
Ich suche noch mehr Ich suche noch mehr

Dieser Artikel war 85287 mal gelesen.5363 / 85287
ViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViewsViews

Vorhergehender Artikel Zurück zu aSc Stundenpläne Hilfe Index Nächster Artikel: